Noch mehr Arbeit

Vorhersagen – ohne Hokuspokus. Ein Blick in die Zukunftsforschung für „IQ – Wissenschaft und Forschung“ auf Bayern 2, gesendet am 22. Januar 2019.

Brennender Stoff. Wie die Nazis den Juden die Mode nahmen. Ein Ausstellungsbesuch für Studio 9 auf Deutschlandfunk Kultur am 10. Oktober 2018.

Warten auf den Berlkönig. Eine Live-on-Tape-Reportage über den neuen Fahrdienst der BVG, gesendet am 14. September 2018 auf Deutschlandfunk Nova.

Psychische Störung Paris-Syndrom. Ein Beitrag darüber, wenn die Stadt der Liebe krank macht. In der Sendung Echtzeit, Deutschlandradio Kultur am 3. März 2018.

Wahlkampf auf Tinder. Ein Radiobeitrag für Deutshlandfunk Nova am 12. September 2017, schließlich kann Politik auch Herz zeigen.

Dem Nichtwähler auf der Spur. Immer mehr Deutsche verzichten auf ihr Wahlrecht. Ein Radio-Feature für „IQ – Wissenschaft und Forschung“ auf Bayern 2, gesendet am 14. März 2017. Denn Demokratie funktioniert nur mit der Entscheidung der Wähler.

Klement Tockner. Der Ermöglicher. Ein Porträt über den neuen Präsidenten des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) in Die Zeit Nr. 35/2016.

Netzkampagne #HugABrit. You Should Introduce Yourself First… Für Cosmo, damals noch Funkhaus Europa, habe ich versucht, den Brexit mit Liebe zu verhindern. Ausgestrahlt am 2. Juni 2016.

Markus Peichl. Das Über-Ich. Ein Porträt in Die Zeit Nr. 20/2016, weil es in den 90ern ohne ihn kein ich gegeben hätte. Und kein Tempo.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Ein Beitrag in Der Freitag 0615 über die Fat-Empowerment-Bewegung in Deutschland. Schließlich hat Schönheit keine Gewichtsklasse.

Der Regendompteur. Eine gemeinsame Arbeit mit Bettina Malter, veröffentlicht am 1. Dezember 2014. Ein Ökotechniker versucht, den Berliner Abwassermassen Herr zu werden.

Direkte Demokratie. Was macht der Volksentscheid mit dem Volk? Ein Radio-Feature für „IQ – Wissenschaft und Forschung“ auf Bayern 2, zuerst gesendet am 1. April 2014. Weil mehr Mitbestimmung nicht unbedingt mehr Demokratie bedeutet.

Neonazis spielen Journalisten – um die Polizei auszutricksen. Ein Artikel auf stern.de, veröffentlicht am 22. März 2014. Um eine neue Methode rechter Demonstranten zu zeigen, die Polizeisperrungen zu umgehen.

Tagebuch einer Verdurstenden.

Ein fiktives Tagebuch, ausgestrahlt am 3. November 2013 auf detektor.fm, da die Gefahr eines Wasserkrieges schon real ist.