Katharina Kühn ist freie Journalistin, am liebsten für Politik, Gesellschaft und Spaß. Schließlich kann sie nur so über den Nachtbürgermeister von Amsterdam berichten, über Pressefreiheit in Saudi-Arabien, über Podemos und die Aktivistinnen der Fat-Empowerment-Bewegung.

An der Evangelischen Journalistenschule Berlin wurde Katharina Kühn zur Redakteurin ausgebildet. Immer wieder zieht es sie aus ihrer Heimatstadt Berlin weg: Einige Kurse ihres Bachelors in Publizistik- & Kommunikationswissenschaft und Portugiesisch-Brasilianische Studien belegte sie an der Universidade Nova in Lissabon. Ihren Master in Contemporary European Studies schloss sie in Bath in Großbritannien ab.

Sie recherchierte, schrieb, vertonte und filmte in Berlin, München, Frankfurt am Main und an der Oder, in Hamburg, Brüssel und Paris. Sie arbeitet auf Deutsch, Englisch, Französisch und Portugiesisch; mit Händen, Füßen und vielleicht noch nie zuvor gesehenen Gesichtsausdrücken auch auf Spanisch.

Ihre Texte erschienen unter anderen hier: Die Zeit, Zeit Online, Der Freitag, Der Tagesspiegel, stern und Berliner Zeitung. Ihre Radiobeiträge liefen im Bayerischen Rundfunk, beim rbb, dem SWR, detektor fm und hörbuch fm. Auf DW-TV waren Fernsehbeiträge von Katharina Kühn zu sehen.

Am Institut für Moderation absolviert Katharina Kühn eine Zusatzausbildung zur Moderatorin, dabei helfen ihr die Profis der Hochschule der Medien Stuttgart, des SWR und der Akademie für gesprochenes Wort.